Der Unterricht im Kinderballett ist ab dem Alter von sechs Jahren vorgesehen.
Hier werden altersgerecht die Basisschritte des klassischen Balletts ausgearbeitet und entwickelt. Der Unterricht beginnt mit einem Training an der Ballettstange, gefolgt von Kombinationen in der Mitte und am Unterrichtsende dürfen die Kinder ihr Können und ihre Liebe zum Tanz in einer kleinen Choreographie zum Ausdruck bringen.
In der Ballettstunde werden immer wieder neue Schritte erarbeitet und in kleine Tanzvariationen eingefügt. Die Schüler lernen vorauszudenken, rechtzeitig die Befehle an den Körper weiterzugeben, im Einklang mit dem eigenen Körper, dem Geist, der Musik und der Emotionen zu sein. Es werden Werte wie Disziplin, Ehrgeiz, Kondition und Geduld vermittelt.
Das Einstudieren von Tänzen ermöglicht jedem Ballettkind, gemeinsam mit seiner Ballettklasse, erfolgreiche Vorstellungen zu erleben. Diese Auftritte stärken das Selbstvertrauen und steigern die Motivation.